...of the BALTIC AMBERS

 


 

 Rassekrankheiten

 

 

 

 

Natürlich hat der IRWS wie jede andere Hunderasse bestimmte Rassekrankheiten die vorkommen können.

CLAD (Canine Leucocyte Adhesion Deficiency)

HD Hüftgelenkdysplasie

vWD (von Willebrands Disease)

PRA rcd1 + PRA rcd4 (Progressive Retina Atrophie)

PPC (Posterior Polar Cataract)

CLAD, vWD und PRA rcd1 können durch einen DNA-Test ausgeschlossen werden.

Der CLAD - Test ist vom deutschen Zuchtverein für IRWS vorgeschrieben. Es darf nur noch mit frei getesteten, oder durch Abstammung freien Tieren gezüchtet werden.

Der vWD und PRA rcd1 ist nicht vorgeschrieben,PRArcd4  DNA-Test ist vorgeschrieben.

 Bei der Wurfplanung ist darauf zu achten, dass mindestens (!) ein Zuchtpartner frei getestet ist, um keine kranken Hunde zu züchten.

Wenn ein Elterntier frei getestet wurde, können die Welpen maximal Träger des defekten Gens sein und erkranken nicht daran.

Da die IRWS sehr selten vorkommen und dadurch eine kleine Zuchtbasis haben, können wir eigentlich kaum auf  Zuchttiere verzichten und deshalb reicht theoretisch ein gesunder Zuchtpartner, besser natürlich immer zwei !

 

 
 
  
www.baltic-ambers.de  |  info@baltic-ambers.de | 0049/(0)451-88 038 77